Kurzurlaub in Wildhaus

Zwei Bewohnerinnen und ein Bewohner verbrachten anfangs Oktober 2019 drei Tage in Wildhaus.

Am Donnerstag 3. Oktober ging es vom Lerchenhof aus los. Nach einem Kaffeestopp auf der Wolzenalp fuhren wir direkt weiter nach Wildhaus, wo unsere Bewohner zusammen mit ihren Betreuerinnen für zwei Nächte Zimmer reserviert hatten. Nach Zimmerbezug war noch genügend Zeit zum Ausruhen, bevor wir das feine Nachtessen geniessen konnten.

Am nächsten Morgen wurden wir durch Kuhglocken geweckt, denn es war Viehschau in Wildhaus. Nach einem feinem Frühstück, war unser Ziel der Säntis. Leider war das Wetter so stürmisch, dass wir nur kurz auf dem Säntis verweilten. Wir waren alle froh, als wir wieder heil auf der Schwägalp ankamen und genossen dort noch einen feinen Dessert.

Zurück im Gamplüt Zentrum wartete wieder ein feines Nachtessen auf uns. Am nächsten Tag machten wir uns wieder auf den Heimweg. Wir legten aber noch in Nesslau einen kurzen Stopp bei der Mutter einer Bewohnerin ein. So fand unser Kurzurlaub bei Kaffee und Kuchen  ein tolles Ende!

 

Gaby Rechter, Betreuerin

Zurück